Suche
  • Sar Dine

Jahresabschluss 2020


Hallo Ihr Lieben,


meinen letzten Newsletter in diesem Jahr sende ich Euch heute mit dem Hinweis für einen Moment innezuhalten, Euch zu ordnen und Eure Ziele zu formulieren.


Den Jahresabschluss machen wir irgendwie immer nur im Büro zwischen Stapeln von Blättern, aber kaum einer macht es bei sich persönlich.

Und es ist so wichtig, sich selbst und sein eigenes Jahr einmal zu reflektieren, Dinge abzulegen und sich klar zu machen, was man noch alles erreichen möchte.

Privat oder beruflich.



Was möchte ich nicht mehr in meinem Leben haben..?

Welche Menschen sind mir wichtig und welche sind giftig..?

Wie möchte ich mich ernähren?

Wie möchte ich leben..?

Will ich Veränderungen und wenn ja, wie setze ich sie um..?

Formuliere Deine Ziele ganz genau und visualisiere sie.

Lasse Altes los!


Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich dieses Jahr mit wundervollen Feedbacks, Nachrichten und einfach mit berührenden Worten begleitet haben.

In diesem Jahr durfte ich viele überraschende und wunderschöne Bekanntschaften machen.

Zum Teil wuchsen daraus warmherzige Freundschaften heran.

Menschen, die mich beeindruckt haben, die mich in meinem Tun gestärkt und motiviert haben. Menschen, die ich motivieren und stärken konnte.

Ein faszinierendes Geben und Nehmen mit Warmherzigkeit.

Ich bin so unendlich dankbar für diese Begegnungen im Jahre 2020 und ich bin so gespannt auf 2021.


Ich weiß, dass 2020 für viele Menschen kein gutes Jahr war und das berührt mich sehr. Es tut mir sehr leid!

Wie nah doch Gutes und Schlechtes zusammenliegen. Genau wie Leben und Tod. Und dennoch wächst aus Schlechtem immer etwas Neues! Daran sollte man denken, auch wenn es furchtbar schwer ist daran zu glauben oder es zu erkennen.

Einfach mal vertrauen ohne Genaueres zu wissen...

Ich wünsche mir, dass das kommende Jahr für diese Menschen besser wird, auch wenn es derzeit noch nicht so aussieht.


Ich selbst habe (bedrohliche) Situationen genügend erlebt und daher weiß ich, so aussichtslos es manchmal erscheinen mag, so gut kann es sich aber auch verändern.

Vertrauen ist das Wort, das Gefühl ja das durchdringende Sein, was jeder in sich tragen sollte, ja muss, wenn es Erfolg bringen soll.

Wenn ich nun auf mein 2020 zurückblicke, bin ich berührt und dankbar für dieses erfolgreiche Jahr.

Meine Arbeit mit Menschen, die besondere Aufmerksamkeit, Unterstützung und Hilfe benötigen, erreicht immer mehr und kann Licht ins dunkle, aussichtslose Gefühl bringen.

Die Dankbarkeit und der Erfolg darüber, wie meine Arbeit angenommen wird, beeindruckt mich und zeigt mir, wie wichtig es ist auf meinem Weg weiterzugehen, und mich und meine Arbeit zu entwicklen.

Egal wo die Reise hingeht, etwas bewegt sich immer.


Ich beende dieses Jahr mit tiefer Dankbarkeit und Demut und freue mich auf 2021..und das wünsche ich Euch auch!

Ich möchte Euch auf meine Homepage aufmerksam machen. Ich habe sie kürzlich neu strukturiert und habe einen Blog erstellt, der viele interessante Artikel beinhaltet.

Noch eine Info für Euch:

Im kommenden Jahr soll mein Buch fertig werden. Ich hoffe, dass ich neben meinen Beratungen und Coachings genügend Zeit finde werde den Termin einzuhalten.


Zum Abschluss möchte ich Euch ein Zitat von Julia Engelmann mitgeben, welches ich mir jeden Tag und vor allem aber vor jeder Entscheidung durchlese:


"Frag dich nicht was richtig ist,

sondern frag dich was du fühlst.

Hör auf zu fragen, ob du kannst,

sondern frag dich, ob du willst.

🍀☀️❤️


Herzlichst,

Eure Sarah Herrwerth


57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freiheit